For­mu­la­re

Hilf­rei­che Vor­la­gen, da­mit ich Ih­nen schnell hel­fen kann.

Wenn Sie wei­te­re Fra­gen ha­ben, wen­den Sie sich per­sön­lich, schrift­lich, te­le­fo­nisch oder per E-Mail an mich.


Die all­ge­mei­ne Pro­zess­voll­macht

Wenn Sie mich mit Ih­rer In­ter­ess­en­ver­tre­tung be­auf­tra­gen wol­len, be­nö­ti­ge ich ein von Ih­nen ei­gen­hän­dig un­ter­zeich­ne­tes Voll­machts­ex­em­plar. Ich muss durch Vor­la­ge ei­ner von Ih­nen mit Da­tum ver­se­he­nen und un­ter­schrie­be­nen Voll­macht nach­wei­sen kön­nen, dass ich Sie ver­tre­te.
Download


Der Ver­kehrs­un­fall­fra­ge­bo­gen

Wenn Sie mich we­gen ei­nes Un­falls be­auf­tra­gen wol­len, la­den Sie bit­te den Fra­ge­bogen für An­spruch­stel­ler her­un­ter und fül­len ihn aus - ggf. mit mei­ner Hil­fe. Bitte ü­ber­mit­teln Sie mir die­sen dann zu­sam­men mit der un­ter­schrie­ben­en Pro­zess­voll­macht. Wenn Sie bei dem Un­fall ver­letzt wur­den, be­nö­ti­ge ich e­ben­falls die aus­ge­fül­lte und un­ter­schrie­be­ne Schwei­ge­pflicht­ent­bin­dungs­er­klä­rung.
Download


Die Schwei­ge­pflicht­ent­bin­dungs­er­klä­rung

Ins­be­son­de­re Ärz­te, aber auch An­ge­hö­ri­ge an­de­rer Heil­be­ru­fe, etc. un­ter­lie­gen der Schwei­ge­pflicht. Die er­folg­reich­e Durch­set­zung Ihrer An­spr­ü­che, ins­be­son­de­re bei Kör­per­ver­let­zung­en (Ver­kehrs­un­fall, Schlä­ge­rei usw.) setzt aber die ge­nau­e Kennt­nis der Kran­ken­un­ter­la­gen durch den Rechts­an­walt vor­aus. Des­halb be­nö­ti­ge ich in sol­chen Ver­fah­ren Ihre Er­klä­rung ü­ber die Schwei­ge­pflichts­ent­bin­dung.
Download